Karnevalseröffnung HSW – Samstag, 27.11.2021

Aufgrund der sehr stark ansteigenden Zahlen, vor allem auch in Siegburg gilt der Appell aus Wissenschaft und Politik, Kontakte zu reduzieren und nicht dringend notwendige Veranstaltungen auch tatsächlich nicht durchzuführen. Daher haben wir uns heute Morgen entschieden, die Karnevalseröffnung abzusagen. Es ist zwar eine schöne und auch wichtige Veranstaltung im Husarenkalender, aber zum jetzigen Zeitpunkt wohl nicht unbedingt notwendig. Wir denken über eine alternative Veranstaltung nach und werden Euch informieren.

Vorstand und Präsidium

KG Husaren Schwarz-Weiß 1950 e.V.

Husaren Schwarz-Weiß im Hilfsmodus

Die Husaren unterstützen die Hochwasseropfer in Bad Münstereifel und im Kreis Ahrweiler. Die entscheidende Idee und Initiative zur Hilfe kam von unserem Männerballettmitglied Tareq Bakr. Durch private Kontakte in die Krisenregion konnten schnell Anlaufstellen vor Ort und der dringende Bedarf dort ermittelt werden. An zwei Wochenenden waren die Husaren nun schon mit Transportern und Hängern unterwegs und konnten so dringend benötigte Lebensmittel und Materialien in das Krisengebiet liefern. Dabei erlebten wir das gesamte Ausmaß der Zerstörungen in Bad Münstereifel. Es waren erschütternde Eindrücke, die uns auch noch Tage danach begleiten. Aber wir haben auch viele hoffnungsvolle Menschen kennengelernt und konnten in direkten Gesprächen heraushören, wie sehr sie sich über die Hilfe gefreut haben und dass man sich nicht unterkriegen lässt. Wir schaffen das!

Wer die Husaren Schwarz-Weiß bei Ihrer Aktivität zugunsten der Hochwasseropfer unterstützen möchte, kann uns unter dem nachfolgenden Link gerne seine Unterstützung zukommen lassen:

https://paypal.me/pools/c/8BkLeNE4nK.

Wir würden uns sehr über Ihre/Eure Spende freuen, damit wir den Leuten vor Ort weiter gezielte Unterstützung geben können, denn weitere Transporte sind in Planung.

EureHusaren Schwarz-Weiß Siegburg

„Corona-Orden“ für siegburgaktuell

Am Bande

Siegburg. Freudige Überraschung am Montagmorgen: Per Post bekommt siegburgaktuell den Sessionsorden der Husaren Schwarz-Weiß zugeschickt. Das Motiv? Der treue Husar, ausgestattet mit OP-Maske und lässig gezücktem Säbel, nimmt mutig den Kampf gegen das Virus und seine Mutationen auf. Der miese Mikroorganismus wird aufgespießt, plattgedrückt, weggeköpft. Bruche mer nit, fott domet! Im Hintergrund steht ohne Wanken die güldene Abtei, die sich zu sagen scheint: Et hätt noch immer jot jejange …

 

Quelle: Presse- und Informationsdienst der Stadtverwaltung Siegburg

Husaren Schwarz-Weiß verleihen Orden

In den letzten Tagen haben der Präsident und der erste Vorsitzende der Husaren alle aktiven Mitglieder an der Haustür besucht und den diesjährigen Sessionsorden verliehen. Dies geschah selbstverständlich natürlich alles im Rahmen der geltenden Corona-Vorschriften. Es ist natürlich kein Orden wie er jedes Jahr verliehen wird. Der Orden soll in diesem Jahr ein Dankeschön sein, da wir unser gemeinsames Hobby Karneval nicht leben dürfen und somit für die Geduld und Ausdauer, die unsere aktiven Mitglieder aufbringen bis das Vereinsleben wieder starten darf.