Husarencorps

 

Hallo und herzlich Willkommen auf der Internetseite des Husarencorps der Husaren Schwarz-Weiß.

2009 hat sich eine Gruppe Männer und Frauen zusammengefunden, die einerseits keine aktiven Tänzer mehr waren, andererseits aber im Vereinsleben eine feste Rolle übernehmen wollten.

Sei es, um bei den vielen Aktivitäten des Vereins im Laufe des Jahres zu unterstützen und/oder in der Session unsere Tanzcorps auf ihren Auftritten zu begleiten.

Wir organisieren z.B. die Candybar auf unserem Sommerfest, die bei unseren Tanzkindern(und nicht nur bei den Kleinen) immer begeisterten Anklang findet sowie auch Unterhaltung der Kinder während des Festes in Form einer Kinderolympiade etc.

 Zusammen mit dem Elferrat stehen wir ebenso „unsere Frau“ im Bierpilz auf dem Siegburger Stadtfest und unterstützen in hohem Maße das schon seit langem von den Husaren ausgerichtete jährliche NRW Tanzturnier- die NRW-Meisterschaft. Dabei ist das Husarencorps sowohl im Verkauf an der Theke als auch in der Küche und im Verkauf zu finden, um sich um das leibliche Wohl unserer vielen Gäste zu kümmern.

So haben wir während des Jahres feste Aufgaben im Verein übernommen. Dabei kommt die Geselligkeit aber nicht zu kurz.

Während unserer monatlichen Treffen haben wir immer neue Ideen, sowohl was unser Outfit bei gemeinsamen Auftritten während der Session angeht, als auch die Planung unseres Jahresausfluges.

Dabei fuhren wir dieses Jahr nach Köln, um in einer persönlichen Führung mehr über Liebe, Prostitution und Eheleben im alten Köln zu erfahren.

Man kann sich vorstellen, wie viel Spaß wir hatten!

Nach der Bildung ging es dann um das leibliche Wohl, das wir im „Servus Colonia“ bei guter alpiner Küche genießen konnten. Warum erst in die Alpen fahren, wo das Gute doch so nah ist…

 

Im Augenblick sind wir eine quirlige Gruppe von ca. 16 Frauen im Alter zwischen 30 und 80, die bei den monatlichen Treffen immer viel Spaß haben.

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann einfach aufraffen und vorbeischauen im „Hotel Restaurant Siegblick“, jeden 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr.